Vielfalt und Qualität garantiert

 

Riedenkarte Brunngasse Eichberg Gaisberg Gautscher Hasel Renner Rosengarten Stangl Wechselberg Wechselberg-Himmel

An das Weingut Weixelbaum angrenzend liegt die Lage Brunngasse, die aus einer Kombination von Schotter und Lehm besteht. Der hier wachsende Chardonnay besticht durch Eleganz und eine harmonische Verbindung von Kraft und Fülle.

Eine sehr frühe, von Schotter geprägte Lage bietet beste Voraussetzungen für gebietstypische und mineralische Weine.

Der westlich von Strass gelegene Gaisberg (326 Meter) bietet mit seinem Glimmerschieferboden eine ideale Grundlage für mineralische Rieslinge. Im unteren Drittel des Gaisbergs (Ofenberg) ist der Boden mit einer zarten Schicht Löss überzogen, der wiederum die optimale Voraussetzung für kräftige Grüne Veltliner bildet.

Der Gautscher (354 Meter) ist mit seinen rötlichen, sehr eisenhaltigen Resten des Urmeeres eine der spannendsten Rieden in Strass. Eine Unzahl an verwitterten, aber auch gut erhaltenen Fossilien bilden einen einzigartigen Mineralien-Cocktail – die perfekte Unterlage für mineralische und würzige Weine wie Riesling und Roter Veltliner. Auch das Cuvée Tesca stammt von der Ried Gautscher.

Die nach den häufig hier vorkommenden Haselstauden benannte Lage Hasel verdankt ihre außergewöhnlich fruchtbaren Lössböden dem Klima der Eiszeit. Der aus pulverisiertem Quarz, Kalk, Glimmer und Lehmpartikeln bestehende Löss kann die Feuchtigkeit besonders gut speichern, ein Garant für dichte Weine wie die österreichischen Hauptsorten Grüner Veltliner und Zweigelt.

Westlichster Teil der Lage Kammerner Gaisberg, durch einen Hohlweg von der Ried Lamm getrennt. Der Boden ist kalkhaltig und besteht aus lehmig-sandigem Schluff, der sich auf Löss, vermischt mit Schwemmmaterial der kristallinen Gesteine im Hintergrund, wie Gneis, Amphibolit und glimmeriger Schiefer, gebildet hat.

Jahrtausendalter Löss mit Schichten aus Schotter kennzeichnen diese Lage. Eine Lage mit großer Sonneneinstrahlung, die Wärme wird im Boden sehr gut gespeichert. Hier gedeihen kräftige, langlebige Grüner Veltliner.

Die Riede Stangl ist eine Südkessellage, die die Fortsetzung des Wechselbergs bildet. Sie setzt sich zusammen aus Löss-Lehmboden und sandhaltig-schottrigem Untergrund, die durch Verwitterungen von Granit und Gneis, Entkalkung von Löss und Gletscherablagerungen entstanden sind. Durch die Beschaffenheit der Böden und das besondere Mikroklima der Kessellage findet man ideale Bedingungen für mineralische Grüne Veltliner und Sauvignon Blancs.

Im Norden von Strass gelegen zählt der Wechselberg mit 328 Metern Seehöhe zu den Top-Lagen. Durch die südliche Ausrichtung dieser Lage und aufgrund der Höhe gibt es ein besonderes Mikroklima. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht begünstigen besonders die Aromaentwicklung der Rebsorte Grüner Veltliner.

Der Wechselberg-Himmel ist eine Subriede der Lage Wechselberg, die durch intensive Sonneneinstrahlung das ideale Mikroklima für fruchtige und kraftvolle Sauvignon Blancs erzeugt.